Starke Eindrücke aus Pliezhausen

Schon fast zur schönen Gewohnheit ist es geworden, das zu Saisonbeginn terminierte Läufermeeting der krummen Strecken in Pliezhausen zu besuchen. Sowohl unsere Mittel- und Langstreckler, als auch die Sprinter nutzten die Gelegenheit, auf den außergewöhnlichen Distanzen letzte Härtetests für die in den nächsten Wochen anstehenden Qualifikationswettbewerbe und Meisterschaften zu absolvieren.

Läufer

In ausgezeichneter Form präsentierte sich über 600 Meter Jana Reinert im gemischten Frauenfeld. Nach einer absoluten Klassevorstellung ließ sich die Wandlerin zwischen Langsprint und Mittelstrecke nur von der amtierenden Dt. 800m-Meisterin Christina Hering schlagen und lag am Ende in sehr guten 1:28,63min als Zweitplatzierte sogar vor 800m-Hallen-Europameisterin Selina Büchel!

Ähnlich gut aufgelegt ging Pascal Kleyer im Männerfeld über 1.000 Meter an den Start. Nach einem tollen Lauf verhinderte am Ende nur ein Ellenbogencheck des späteren Siegers Timo Benitz den Sieg des LGR-Youngsters. In neuem badischen Rekord von 2:22,88min wurde der OHG-Schüler schließlich Dritter. Ebenfalls eine neue pers. Bestleistung über die 1.000 Meter-Distanz markierte Holger Körner, der in 2:24,48min das Ziel erreichte.

Weitere beeindruckende Ergebnisse gab es in den Hindernisrennen. Mit absoluter Top-Zeit von 6:46,16min absolvierte U18-Athletin Sybille Häring die 2.000m-Hindernisstrecke. Johanna Flacke löste bei ihrem Debüt über dieselbe Distanz in 7:05,43min zugleich die DM-Normen der U20 und U23. Auch Amélie Svensson (7:04,97min) und Lena Knirsch (7:14,73min) lösten die Tickets für die DM U23.

Die 1.500m-Strecke über die Hindernisse gewann Antje Pfüller in tollen 4:57,32min; damit unterbot sie sogar den seinerzeit von Gesa Felicitas Krause in Pliezhausen aufgestellten Stadionrekord.

Im Hindernisrennen der Männer über 2.000m zeigte Jan-Lukas Becker in 5:47,18min einen starken Auftritt; in seinem Sog lief Christoph Wallner in 5:57,09min zur DM-Norm der U23-Klasse.

Schließlich konnte auch Frederik Unewisse sehr zufrieden mit seinem 3000m-Lauf sein, da er in 8:26,30min nur eine Sekunde an der Bestzeit vorbeischrammte.

Sprinter

Erfreuliches ist auch von den Sprintern zu vermelden. Gleich bei den ersten Staffelauftritten konnten sowohl die Männer, als auch die Frauen die DM-Normen abhaken. So liefen Wendelin Wäcker, Manuel Retzbach, Marvin Hock und Florian Gedemer über 4x100m zu schnellen 41,65sec.

Dieselbe Distanz überwanden schließlich in der Frauenkonkurrenz Nina Garay, Carolin Kleyer, Pia Ringhoffer und Franziska Heidt in 47,86sec.

Auch die Einzelzeiten verschiedener Sprinter/innen konnten sich bereits sehen lassen.

Ergebnisse

 

 

Image-Trailer LGR
Imagefilm der LG Karlsruhe ansehen