Acht Titel für die LGR bei den Badischen Schüler-Mehrkampfmeisterschafte

An den Start beim „schnellsten Marathon der Welt“ gingen am vergangenen Wochenende gleich 7 Athletinnen und Athleten der LG Region Karlsruhe.

Im Schatten von Kenenisa Bekele, der die Einstellung des Weltrekords um nur 2 Sekunden verpasste, lief Simon Stütze in einer fantastischen Zeit von 2:16:09h ins Ziel. Nachdem Simon bei seinen Marathonversuchen mehrmals vom Verletzungspech verfolgt war lief es dieses Mal rund für den Langstreckenspezialisten, der in diesem Jahr bereits eine neue PB über 10km und den Halbmarathon aufgestellt hat. Simons neue Bestzeit stellt gleichzeitig einen neuen Kreisrekord über die Marathondistanz dar.

Bei 15°C und leichtem Nieselregen erreichte Karsten Müller (KIT SC), ebenfalls mit neuer PB, nach 2:30:34h als vierzehnter Deutscher das Ziel. Nur drei Minuten später kam Stefan Fritz (KIT SC) in 2:33:51h ins Ziel. Auch er stellte eine neue persönliche Bestzeit auf und komplettierte damit das Team der LGR, welches mit einer Gesamtzeit von 7:20:51h einen neuen Kreisrekord aufstellte.

Bei seinem Marathondebüt finishte Jan-Lukas Becker in einer tollen Zeit von 2:35:30h. Einen schlechteren Tag erwischte Felix Möhler, der sich trotz Magenproblemen in 2:44:13h über die 42,195 Kilometer quälte. Joshua Sickinger kämpfte sich mit schlimmen Muskelkrämpfen ab Kilometer 30 in 3:08:29h ins Ziel. Mit einem starken Debüt und einer um zwei Minuten schnelleren zweiten Rennhälfte durchquerte Simone Palzer (KIT SC) nach 3:18:57h die Ziellinie hinter dem Brandenburger Tor.  

Ergebnisse