Jannik Arbogast bester Deutscher in Genf

Am Sonntag war die Innenstadt von Genf von zahlreichen Menschen gefüllt, die an der Strecke des Course de l'Escalade standen, um die Läuferinnen und Läufer anzufeuern. Zum bereits 41. Mal wurde der traditionell sehr stark besetze Stadtlauf, im Rahmen des jährlich stattfindenden (Volks)Fest zum Gedenken an die erfolgreiche Verteidigung der Stadt Genf gegen den Herzog von Savoyen im 17. Jahrhundert, veranstaltet. Nach seiner Teilnahme im vergangenen Jahr, trat Jannik auch in diesem Jahr die Reise nach Genf an, um sich mit der internationalen Konkurrenz zu messen. Auf einem hügeligen Rundkurs durch die Stadt, lief er das Rennen über in einer größeren Gruppe mit und erreichte das Ziel, nach einem extrem guten Lauf, als Elfter in 21:37,5 Minuten. Er blieb damit als bester Deutscher vor EM-Teilnehmer Marcel Fehr und dem zweifachen Deutschen Meister Sebastian Hendel. Die Stimmung entlang der 7,3 km langen Strecke war bombastisch und unvergleichbar mit deutschen Straßenläufen, sodass es jedes Jahr ein Erlebnis ist an Schweizer Volksläufen teilzunehmen.

Für die anstehende Cross-EM am nächsten Wochenende zeigt sich Jannik somit bestens gerüstet und wir wünschen ihm dort viel Erfolg.

Ergebnisse