4 Olympiahoffnungen der Stadt Karlsruhe kommen von der LG Region

Bei einer Pressekonferenz bei den Stadtwerken Karlsruhe wurden insgesamt 14 Karlsruher Sportler zu den „Olympiahoffnungen Tokio“ ernannt.
Allein vier davon kommen von der LG Region Karlsruhe. Weitspringer Julian Howard und Mittelstreckler Christoph Kessler, die beide auch bei der Heim-EM in Berlin für Deutschland antreten werden, gehören zu den Sportlern, die von der Stadt Karlsruhe auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen unterstützt werden. Auch seine Trainingskollegen Jana Reinert und Pascal Kleyer gehören zu den Auserwählten.
Der Aufschwung, den die Leichtathletik in den letzten Jahren in Karlsruhe im Spitzenbereich sowie in der Breite erlebt, wird damit auch von der Stadt auf eine schöne Weise gewürdigt.